Pfeffer­minze war mein erstes Öl.

Ich hatte sooooooooooo einen schweren Kopf und Pfefferminz entlastet extrem. Es macht wach und wenn du es trinkst reinigt es deinen Darm, nachge­wiesen. Es gehört mit Fug und Recht (sagt man das heutzutage noch) ins Starterset. Ich kann nicht genau beziffern wie oft ich schon eine Flasche davon leer gemacht habe und es ist das Öl, dass ich am meisten verkaufe.

Wenn ich morgens meine Kette um den Hals lege, dann oft mit zwei Tropfen Pfefferminz und zwei Tropfen Grape­fruit. Es macht sooooo happy! Ein toller Start in den Tag. Wenn man oft und viel Hunger hat, dann reicht riechen daran, um den Hunger zu stoppen. Außerdem stärkt des die Konzen­tration und die Merkfä­higkeit.

Hier kommen meine konkreten Tipps:
  1. 1-2 Tropfen auf den Bauch­nabel, um die Verdauung zu fördern
  2. Einatmen, um die Konzen­tration zu stärken.
  3. Trag es auf deine Muskeln auf, es bringt dir Erleich­terung.
  4. 1-2 Tropfen auf die Fußsohlen kühlen den ganzen Körper.
  5. Auf juckende Stellen auftragen, um den Juckreiz, z.B. nach Insek­ten­stichen, zu lindern.
  6. Fördert beim Einatmen gute Stimmung und Achtsamkeit.
  7. Bei Anspannung im Kopfbe­reich das Öl auf Nacken und Stirn auftragen.
  8. Bei Schluckauf auf die Nacken­mitte auftragen.
  9. Bei Kindern ist Pfeffer­minzöl starke verdünnt 1:30 aufzu­tragen.
  10. Ein Tropfen im Zahnbecher für einen guten Mundgeruch.
  11. Lässt sich toll zum Kochen und Backen einsetzen.
  12. Pfeffer­minzöl zur Klärung der Stimmung und Erfri­schung der Luft im Wohnzimmer oder Kinder­zimmer vernebeln. Toll auch gemischt mit Zitrone, Grape­fruit, Berga­motte und Limette.
  13. Pfefferminz sollte in keinem Massage-öl fehlen. Es entspannt wunderbar.
  14. In einem Kakao einen Tropfen Pfeffer­minzöl schmeckt wie After Aight, richtig lecker.
  15. Zwei Tropfen in deinem Shampoo ist toll für deine Kopfhaut und macht dich morgens direkt wach!
  16. Nimm Pfeffer­minzöl auf Reisen immer mit. Sollte dir unwohl werden trage einen Tropfen auf deine Handge­lenke und atme es tief ein.
  17. Mach dir einen Tee aus heißem Wasser, Honig und einem Tropfen Pfeffer­minzöl.
  18. Es klärt die Poren, setze es bei deiner Hautpflege ein, wenn du zu unreiner Haut tendierst.
  19. Wenn du dir Kaffee abgewöhnen möchtest, dann mit Pfeffer­minzöl. Riechen, trinken, auftragen wann immer das Verlangen kommt.
  20. Ich hoffe jetzt siehst du wie wunderbar dieses Öl ist und benutzt es oft!

Viel Spaß!!!!

 


Pin It on Pinterest